Wikia

EleWiki

Tiergarten Walding

Diskussion0
1.207Seiten in
diesem Wiki

Der Tiergarten Walding ist ein kleiner Zoo mit heimischen und exotischen Tieren im Mühlviertel nahe der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz in Österreich.

Der Tiergarten wurde von der Familie Mair seit 1967 aus einem "normalen" Bauernhof und Gasthaus entwickelt. Nach Aufnahme einer exotischen Ente und einer aus ihrem Rudel ausgestoßenen Wölfin kamen die beiden jungen Elefanten Bimbi und Mary nach Walding, die von Tierhändlern freigekauft wurden. Damit entstand zunächst eine "Arche" für die Tiere. 1973 wurde ein geeigneter Hof in Walding gekauft.

Im Tiergarten leben neben den beiden Elefanten insgesamt etwa 200 Tiere. Dazu zählen ein Löwe ("Mitschou"), ein schwarzer Panther, Kamele, Lamas und Strauße. Daneben gibt es auch heimische Haustiere wie Pferde, Ziegen, Schafe und Hühner. Es werden Reitmöglichkeiten mit Pferden, Ponies und Kamelen angeboten. Ferner ist eine kleine Jausenstation vorhanden.

ElefantenhaltungBearbeiten

Seit den Anfangsjahren bis Anfang März 2012 lebten in Walding die beiden Asiatischen Elefantendamen Bimbi und Mary, die intensiven Familienanschluss hatten und sehr menschenbezogen sind. Nach einer Auseinandersetzung um die Rangfolge wurden sie getrennt gehalten. 1998 wurde für sie ein neues Elefantenhaus errichtet. Mary starb am 05.03.2012, so dass nunmehr Bimbi alleine im Tiergarten lebt. Der Tiergarten Walding ist der einzige Zoo in Österreich mit einem Asiatischen Elefanten. Außer in Walding werden noch Elefanten gehalten im Tiergarten Schönbrunn in Wien, in dem aber Afrikanische Elefanten leben.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Tiergarten Walding, Österreich
Asiatische Elefanten
Kühe: Bimbi
Bullen: -

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki