FANDOM


Tima
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter Burma
Vater Mothi
Geburtsort Zoo Hannover
Geburtsdatum 19.05.1965
Geschwister Tibur +, Assam +, Indra
Halbgeschwister väterlicherseits: Loti +, Delhi, Ramon +, Sara
Nachkommen -
Charakter
EEP-Nummer 6504

Die Asiatische Elefantenkuh Tima lebt im Selwo-Aventura-Park an der spanischen Südküste in Andalusien.

Tima wurde 19.05.1965 im Zoo Hannover geboren. Sie ist eine Tochter des Zuchtbullen Moti und der Kuh Burma, die insgesamt vier Kälber geboren hat. Tima war ihr erster Nachwuchs. Ihr jüngerer Bruder Assam (geboren 1970) wurde als Bullkalb nach England abgegeben und lebte in den Aspinall-Tierparks Howletts und Port Lympne, wo er 1994 gestorben ist. Ihre Schwester Indra lebt heute noch im Zoo Hannover. Zu Timas Halbgeschwistern gehörte der Bulle Ramon, der im Zoo Rotterdam (Diergaarde Blijdorp) neun Kälber zeugte.

Tima wurde im Alter von einem Jahr an den Schweizer Circus Knie nach Rapperswil abgegeben, wo sie zunächst mehr als zwei Jahrzehnte als Zirkuselefantin eingesetzt wurde. Am 04.09.1966 traf sie dort ein und wurde als Kalb für die Auftritte in der Manege dressiert. Ihre Halbschwester Delhi folgte ihr im März 1968 dorthin und lebt bis heute beim Circus Knie[1].

Im Juni 1989 wurde Tima an den Tierpark Hagenbeck in Hamburg abgegeben. Über die Gründe liegen keine Informationen vor. Neben verschiedenen Elefanten, die vorübergehend in Hamburg lebten, gehörten bei Timas Ankunft auch einige Elefanten aus der später entstehenden Elefantengruppe zu den künftigen Mitbewohnern von Tima. Neben den beiden Kühen Mogli und Shandra, die seit 1974 im Tierpark lebten, waren dies der Bulle Hussein, der 1987 aus Indien gekommen war, sowie die beiden Kühe Thura und Saida, die im selben Jahr aus dem spanischen Zoo Alicante nach Hamburg gereist waren. Tima lebte bis 2001 im Tierpark als ältere "Tante". Während ihres Aufenthaltes wurde eine Reihe von Kälbern dort geboren. Für das Jahr 2001 werden einige Angriffe auf Elefantenpfleger von Seiten Timas registriert[2]. Über Verletzte lagen dabei keine Angaben vor. Im selben Jahr wurde Tima nach diesen Vorfällen abgegeben.

Am 16.11.2001 traf Tima im Zoo-Aquarium in Madrid ein. Hier lebten seit 1971 zwei ebenfalls ältere Asiatische Elefantenkühe, Pepa und Pioma. Sie waren mit zwei weiteren Kühen 1971 in den Madrider Zoo gereist, die bis 1995 bzw. März 2001 in Madrid lebten. Dort scheint sich Tima gut eingelebt zu haben. Berichte über das Leben in Madrid liegen kaum vor. Nur in Artikeln zur Bewältung der Hitze im Sommer 2007 wurden die Elefantenkühe erwähnt, die gekühlte Speisen zu sich nahmen[3]. Außerdem traten zwei der drei Kühe in einem Video mit Weihnachtsgrüßen der Pfleger auf[4]. Pepa ist vermutlich im Juni 2012 gestorben[5][6]. Tima lebte nach deren Tod zunächst zusammen mit Pioma (die teilweise auch Pequeña genannt wird) im Zoo-Aquarium Madrid. Diese wurde aber im Oktober 2012 im Austausch mit der Zuchtkuh Samy an dem Estepona-Selwo-Park in Andalusien abgegeben. Samy kam trächtig im Zoo Madrid an und brachte am 02.03.2013 ein Bullkalb zur Welt, das Buba genannt wurde. Inwieweit Tima mit dem Kalb in Berührung kam, ist nicht bekannt.

Allerdings folgte Tima bereits im Oktober 2013 Pioma in den Selwo-Aventura-Park in Estepona, wo sie neben Pioma auch auf die ebenfalls ältere Chikky traf, die seit 1999 dort lebte. Offenbar ist in Estepona die Haltung älterer Elefantenkühe vorgesehen. Neben den drei Kühen lebte noch bis November 2013 der Zuchtbulle Ganapati dort, der aber in jenem Monat verstarb, bevor er den Planungen zuvor seiner langjährigen Zuchtpartnerin Samy nach Madrid folgen konnte. Er war der Vater des in Madrid geborenen Bullkalbes Buba. Derzeit leben also drei ältere Kühe im Selwopark, Chikky und Pioma sind nur wenige Jahre jünger als Tima.

LiteraturBearbeiten

  • Vom Zoo Madrid nach Estepona (Selwo), E, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 25 (Juli 2014), S. 23 (zu Timas Transfer nach Estepona).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Elefanten im Zirkus KNIE und KINDERZOO Rapperswil, mit Foto von Delhi auf www.upali.ch
  2. Auswahl bekannt gewordener Unfälle mit Elefanten in Zoos und Safariparks in Deutschland (Stand: 30.11.2011), auf www.europea-elephant-group.com
  3. El zoo se refresca, auf elpais.com
  4. Los cuidadores de elefantes os desean Feliz Navidad | Zoo Madrid, auf www.firstpost.com
  5. Malas noticias, auf zoosdelmundo.mforos.com
  6. La elefanta que murió, ebd.
Elefanten im Park Selwo Aventura Estepona, Spanien
Asiatische Elefanten
Kühe: Tima | Chikky | Jangolie
Bullen:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki