FANDOM


Tuluba
Bedeutung Große Ohren
Art Loxodonta africana
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Numbi
Vater Tusker
Geburtsort Tiergarten Schönbrunn
Geburtsdatum 06.08.2010
Geschwister Kibo
Halbgeschwister väterlicherseits: Bongi, Tika, Tamo, Uli, Shawu, Moyo, Pina-Nessie, Jogi, Tuffi, Madiba
Charakter -

Tuluba ist ein junger Afrikanischer Elefantenbulle im Zoo du Bassin d'Arcachon in La-Teste-de-Buch im Südwesten Frankreichs.

Tuluba wurde am 06.08.2010 um 07:45 Uhr im Wiener Tiergarten Schönbrunn geboren. Seine Mutter ist die am 02.12.2009 mit ihrem Sohn Kibo aus dem Zoo Wuppertal gekommene Elefantenkuh Numbi, die aus dem südafrikanischen Kruger National Park stammt und dort 1992 wild geboren wurde. Nach Wien kam sie bereits trächtig. Tulubas Vater ist der Wuppertaler Bulle Tusker, der so alt ist wie seine Mutter und aus demselben Nationalpark in Südafrika kommt. Durch ihn hat Tuluba einige Halbgeschwister, die noch in Wuppertal leben. Bei der Geburt wog Tuluba 112 kg und war 93 cm hoch. Die Geburt verlief problemlos und schnell, nach kurzer Zeit war Tuluba schon auf den Beinen. Numbi kümmert sich gut um ihr zweites Bullkalb und ist sehr fürsorglich. In den ersten Tagen wurden sie zur Eingewöhnung abgesondert im Bullenbereich (derzeit ohne ausgewachsenen Bullen) gehalten. Sie waren dann nach einigen Tagen für Besucher im Elefantenhaus zu sehen. Der neugeborene österreichische Elefant war gleich Mittelpunkt öffentlichen Interesses, lockte zahlreiche Besucher in den Tiergarten und war häufig Thema in den Medien.

Zum Namen kam Tuluba über drei Namensvorschläge der Pfleger durch eine Online-Abstimmung auf der Tiergarten-Homepage www.zoovienna.at. Alternativ waren Shambe und Radi zur Auswahl gestellt. Tuluba bedeutet "Große Ohren".

Im April 2016 wurde vom Tiergarten Schönbrunn bekanntgegeben, dass Tuluba am 26.April verladen worden ist, um über Holland an den Zoo La Teste in Frankreich abgegeben zu werden. Elefanten, die früher dort lebten waren der Bulle Max (2011 verstorben) und die Kuh Lubni, eine ehemalige Zirkuselefantin, (03/2014 verstorben). Tuluba soll vorort mit seinem Halbbruder Shawu vergesellschaftet werden. Shawu lebte seit März 2015 mit seiner hochtragenden Mutter und seinen beiden Schwestern im Safaripark Beekse Bergen in den Niederlanden nahe der belgischen Grenze. Die beiden Jungbullen kamen am Freitag, dem 29.April 2016, zusammen in La Teste an. Den Transport führt die erfahrene Firma Interzoo aus Deutschland aus.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo du Bassin d'Arcachon, La-Teste-de-Buch, Frankreich
Afrikanische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Tuluba (2010) | Shawu (2011)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki