FANDOM


Winner
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter Warda
Vater Motek
Geburtsort Zoo Ramat Gan, Israel
Geburtsdatum 18.08.2002
Geschwister Alexander, Igal +, Lilly, Phoebe, Wered, Victor, Teddy, Vivi, Pili
Halbgeschwister Chapati, Victoria +, La Belle, Latangi, Lalana
Nachkommen Izmir, Deniz
Charakter -
EEP-Nummer 200208

Der Asiatische Elefantenbulle Winner stammt aus dem israelischen Zoo Ramat Gan und lebt seit 2008 im türkischen İzmir Doğal Yaşam Parkı.

Zoo Ramat GanBearbeiten

Winner wurde am 18.08.2002 im Zoo Ramat Gan in der Nähe von Tel Aviv geboren. Er kam als elftes Elefantenkalb der erfahrenen Zuchtkuh Warda zur Welt. Für seinen Vater Motek ist er der 15. Nachwuchs. Winner wuchs in Ramat Gan auf, allerdings waren die meisten seiner älteren Geschwister und Halbgeschwister bereits verstorben oder an andere Einrichtungen abgegeben worden. Bei seiner Geburt lebten nur seine Schwestern Wered und Vivi im Zoo. Beide reisten im Jahr 2007 in den Zoo Kiriat Motzkin bei Haifa. Im Jahr 2006 wurden seine Halbschwester La Belle und sein Bruder Pili geboren. Winner ist auch der jüngere Bruder der beiden in Europa eingesetzten Zuchtbullen Alexander (heute im Zoo Münster) und Victor (heute im Zoo Berlin).

Zoo IzmirBearbeiten

Im Jahr 2008 kam Winner dann in den Zoo Izmir, wo am 21.07.2007 der berühmte alte Bulle Pak Bahadur gestorben war. Neben diesem hielt der dortige Zoo auch eine jüngere Elefantenkuh namens Begümcan, die damals elf Jahre alt war und für die nun ein Zuchtpartner gesucht wurde. Daher traf Winner am 26.07.2008 im türkischen Zoo ein. Die Zusammenführung mit der ungefähr sechs Jahre älteren Begümcan verlief ohne Probleme. Sie gelten als "fast unzertrennlich".

İzmir Doğal Yaşam ParkıBearbeiten

Nur wenige Monate nach Winners Ankunft wurden die beiden zu dem Zeitpunkt einzigen Elefanten in der Türkei in den Außenzoo von Izmir verlegt, der als "İzmir Doğal Yaşam Parkı" (auch unter dem Namen "Sasali Wildlife Park" bekannt) im Februar 2009 eröffnet wurde. Zunächst reiste Winner am 25.10.2008 in den neuen Park, drei Tage später, am 28.10.2008, kam dann Begümcan nach. Beide verfügen dort über eine Anlage von 1,5 Hektar, verbringen die Tage gemeinsam auf allen Bereichen des Geheges und werden nur nachts getrennt. Winner testete die Haltbarkeit der Vorrichtungen auch aus und hat sich bereits den rechten Stoßzahn abgebrochen.

NachkommenBearbeiten

Im Sommer 2009 hatte der sechsjährige Winner seine Partnerin bereits gedeckt. So konnte dann am 05.02.2011 abends ein weibliches Elefantenkalb im Park geboren werden, der erste Nachwuchs der beiden jungen Elefanten und das erste in der Türkei geborene Elefantenbaby. Das Kalb wog 110 kg und sollte seinen Namen von den Bewohnern Izmirs bekommen, unter denen eine Umfrage gemacht wurde. Die meisten Stimmen erhielt der Name Izmir. Am 13.10.2014 wurde Winners zweiter gemeinsamer Nachwuchs mit Begümcan geboren, erneut eine Tochter, die den Namen Deniz erhielt. Damit hat der İzmir Doğal Yaşam Parkı seinen vierten Elefanten.

Elefanten in der TürkeiBearbeiten

Nach dem Umzug Winners und Begümcans kamen auch weitere Elefanten in die Türkei. So reiste Winners Bruder Pili zusammen mit dem aus Jerusalem stammenden Gabi im Oktober 2010 in den Zoo Gaziantep, den größten Zoo in der Türkei.

CharakteristikBearbeiten

Winner war anfangs kleiner als Begümcan. Er wird als futterneidisch beschrieben. Ansonsten kommt er mit Begümcan gut aus.

StoßzahnoperationBearbeiten

Im September 2011 wurde Winner am (laut Foto) rechten Stoßzahn operiert. Er hatte sich den Zahn abgebrochen. Eine Operation war nötig geworden, um die verbliebenen Zahnreste zu entfernen und eine Infektion zu behandeln. Ein Spezialist aus dem Vereinigten Königreich kam in den Zoo, um die Operation am 05.09.2011 durchzuführen. Diese dauerte fünf Stunden. Winner wurde dafür anästhesiert und soll nach der Operation für mehrere Monate unter Beobachtung bleiben.

LiteraturBearbeiten

  • Joachim Endres: Elefanten im Izmir Sasali Wildlife Park. Beispiel für eine neuzeitliche Elefantenhaltung in der Türkei, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 16 (Dez. 2009), S. 1-4.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im İzmir Doğal Yaşam Parkı, Türkei
Asiatische Elefanten
Kühe: Begümcan | Izmir (2011) | Deniz (2014)
Bullen: Winner (2002)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki