FANDOM


Yumi
Bedeutung Schönheit
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Urgroßeltern Eltern von Calvin: Bandara+, Kamala (Kanada)
Großeltern väterlicherseits: Tusko+ (USA), Kitty+ (Kanada); mütterlicherseits: Calvin+, Manari
Mutter Califa
Vater Nikolai
Geburtsort Zoo Hannover
Geburtsdatum 17.03.2014
Geschwister Felix, 0,1 noch unbenannt
Halbgeschwister väterlicherseits: Saphira, Nuka, Dinkar, Soraya, Mumba+, Amithi, Malay, Sitara, Taru, Nang Faa, 2,1 Noch unbenannt
Nachkommen
Charakter -
EEP-Nummer 201404

Yumi ist ein Asiatisches Elefantenkuhkalb im Zoo Hannover.

Yumi wurde am 17.03.2014 gegen 00:42 Uhr im Zoo Hannover geboren. Bei der Geburt wog sie 98 kg und war 90 cm hoch. Die Geburt verlief nach Angaben des Zoos sehr schnell. Yumi ist der zweite Nachwuchs ihrer Mutter Califa, die selbst im Zoo Hannover zur Welt kam. Califa unterstützte ihr Kalb nach der Geburt dabei, auf die Beine zu kommen. Die erste Entwicklung verlief ohne Probleme, und Yumi begann auch selbständig zu trinken. Bei der Geburt anwesend waren auch ihre Großmutter Manari, ihr Bruder Felix und ihr zu dieser Zeit noch namenloser Onkel und Halbbruder Taru, der am 31.12.2013 von Manari in Hannover geboren worden war.

Die Geburt von Yumi war der Abschluss einer Reihe von fünf Geburten innerhalb von fünfzehn Monaten im Zoo Hannover. Seit Dezember 2012 hatte jede der fünf Zuchtkühe des Zoos ein Kalb geboren. Neben Yumi und Manaris jüngstem Nachwuchs waren dies die drei Kuhkälber Amithi, Malay und Sitara, drei Halbschwestern von Yumi über ihren gemeinsamen Vater Nikolai, einen in Kanada geborenen Bullen, der derzeit noch im Zoo Hannover lebt. Zudem ist diese Fünferreihe von Geburten bereits die zweite nach einer solchen Serie im Jahr 2010. Von den fünf Kälbern dieses Jahrgangs leben neben Yumis Bruder Felix nur noch die beiden Nachwuchskühe Saphira und Soraya in Hannover. Auch diese Kälber wurden von Nikolai gezeugt, so dass sie ebenfalls Yumis Halbschwestern sind. Die beiden 2010 geborenen Bullen Nuka und Dinkar, Yumis Halbbrüder, wurden im Mai 2013 an den Zoo Osnabrück abgegeben, wo sie in einer Bullengruppe lebten. Später verreisten sie zu dritt mit Felix nach Ungarn auf eine neue Bullen-Anlage.

Schon bei Yumis Geburt hatte eine Firma ihre Patenschaft übernommen, die Interhyp-Gruppe. Mit deren Unterstützung wurden Namensvorschläge für das jüngere Kalb von Califa gesucht. Am 02.05.2014 wurde dann der Name "Yumi" bekannt gegeben, der dem Zoo zufolge aus dem Japanischen stammt und "Schönheit" bedeutet. Insgesamt sind 761 Vorschläge eingegangen.

Am 23.12.2016 bekam Yumi eine kleine Halbschwester, auch die anderen drei Mütter bekamen Kälber. So leben jetzt vier (2,2) Elefantenkälber zusammen den Müttern und Geschwistern, sowie der Leitkuh Indra auf den Anlagen. Wann und ob auch der Zuchtbulle Nikolai wieder zur Herde darf ist ab zu warten. Der Zuchtbuchführer sollte den Tausch mit einem blutsfremden Bullen empfehlen und für Nikolai wäre auch der Artis Zoo in Amsterdam wieder eine Option.


WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Hannover
Asiatische Elefanten
Kühe: Indra | Manari | Sayang | Califa (2003) | Saphira (2010) | Sitara (2013) | Yumi (2014)
Bullen: Nikolai | Taru (2013)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki