FANDOM


Zata Kalya
Bedeutung
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter Bhaddavati
Vater unbekannt
Geburtsort Uppatasanti-Pagode, Naypyidaw
Geburtsdatum 27.11.2011
Charakter -

Zata Kalya ist ein in der birmanischen Hauptstadt Naypyidaw geborenes Asiatisches Weißes Elefantenkuhkalb.

Zata Kalya wurde am 27.11.2011 gegen 21:45 Uhr in der Elefantenanlage beim Uppatasanti-Tempel geboren. Seine Mutter ist die am 09.08.2010 feierlich in der neuen Haupstadt Myanmars begrüßte Weiße Elefantenkuh Bhaddavati, die demnach bereits trächtig in Maungdaw gefangen und dann nach Naypyidaw überführt worden ist. Bhaddavati war der erste Weiße Elefant in der neuen Haupstadt und die vierte nach drei in der früheren Hauptstadt Yangon gehaltenen drei Weißen Elefanten. Sie lebte seitdem in den Anlagen bei der neuerrichteten Uppatasanti-Pagode, die eine Nachbildung der berühmten Shwedagon-Pagode in Yangon ist. Nach Bhaddavati traf im Oktober desselben Jahres die Weiße Kuh Nandavati in Naypyidaw ein, im Folgejahr das Weiße Elefantenpaar Haymawaddy und Ngwe Saddan.

Die Anlage der Weißen Elefanten von Naypyidaw ist in einer waldreichen Umgebung gelegen[1]. Hinweise, dass die Weißen Tiere im Zoo der Stadt untergebracht seien, scheinen sich nicht bewahrheitet zu haben[2].

Im Alter von mehr als drei Monaten fand am 14.03.2012 eine Namenszeremonie für das Elefantenkalb statt. Das Kalb wurde eingekleidet und vom Vizepräsidenten Birmas sowie mehrerer Minister mit neun Edelsteinen auf der Stirn versehen. Sodann wurde es eingeschäumt und mit warmem Wasser bespritzt. Nach einer Verehrung der Pagode durch die Elefanten wurde vom Zeremonienmeister der Name des Kuhkalbes verkündet, derselbe segnete auch Zata Kalya. Nach der Zeremonie wurden auch die anderen Weißen Elefanten von den Staatsmännern gefüttert. Zur Zeit der Zeremonie war Zata Kalya etwa 94 cm hoch. Ihr Schwanz war etwa 46 cm lang.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Birth of White Elephant Bodes Well for Myanmar, Visit to Myanmar (3), auf blog.canpan.info
  2. Die weißen Elefanten des Generals, auf www.taz.de
Weiße Elefanten in Myanmar
Weiße Elefanten in Yangon Weiße Elefanten in Naypyidaw
Kühe: Theingi Marlar | Yati Marlar Kühe: Bhaddavati | Nandavati | Haymawaddy | Thiri Marlar (2008) | Zata Kalya (2011)
Bullen: Yaza Gaha Thiri Pissaya Gaza Yaza Bullen: Ngwe Saddan (2006)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki