FANDOM


Ziha
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter Alix
Vater Chinto
Geburtsort Zoo La Palmyre, Frankreich
Geburtsdatum 27.01.2006
Geschwister Homaline, Maurice
Halbgeschwister Jacky +, Angèle, Taho +
Charakter -
EEP-Nummer 200603


Ziha ist eine junge Asiatische Elefantenkuh und lebt seit ihrer Geburt im französischen Zoo La Palmyre an der Atlantikküste, in der Nähe von La Rochelle.

Geburt in La PalmyreBearbeiten

Ziha wurde am 27.01.2006 im Zoo La Palmyre geboren. Sie war das dritte Elefantenkalb in jenem Monat, das dort zur Welt kam. Ihre Mutter ist die dortige, aus Burma (Myanmar) stammende Elefantenkuh Alix, die damit ihr drittes Kalb in La Palmyre geboren hat. Vater ist der 2015 in La Palmyre verstorbene Zuchtbulle Chinto, der seit 1983 im Zoo lebte. Ziha ist das achte und letzte Kalb ihres Vaters.

Geburten im Januar 2006Bearbeiten

Die Geburtsfolge in La Palmyre im Januar 2006 wurde eröffnet von einem Bullkalb, das am 21.01.2006 als Sohn der Kuh Malicia zur Welt kam und nach schwerer Krankheit mit Fieber am 31.01.2006 im Alter von zehn Tagen starb. Es erhielt (vermutlich postum) den Namen Taho. Am 24.01.2006 wurde dann eine Tochter von Zihas älterer Schwester Homaline geboren. Das Kuhkalb wog nur 64,5 kg und hatte Schwierigkeiten beim Trinken. Trotz intensiver Betreuung blieb das Tier so schwach und krank, dass es am 10.02.2006 eingeschläfert wurde.

Heranwachsen in La PalmyreBearbeiten

Ziha wuchs im Zoo La Palmyre auf, zunächst in Gesellschaft von Schwester Homaline sowie den beiden 2001 geborenen Jungelefanten Maurice (Zihas Bruder) und Angèle, einer Tochter von Malicia und Zihas Halbschwester. Nur wenige Monate nach ihrer Geburt wurde aber Homaline an den Zoo Pont-Scorff in der Bretagne abgegeben (dorthin waren bereits früher andere Elefanten aus La Palmyre gebracht worden). Maurice verließ den Zoo 2007 und reiste nach El Castillo de las Guardas bei Sevilla, wo in dem Park La Reserva eine Jungbullengruppe gehalten wurde. So blieb neben den beiden "Mutterkühen" aus Birma nur Angéle als zoogeborene Halbschwester zurück. Aber auch diese wurde schließlich im Jahr 2010 als junge Zuchtkuh an den Zoo Budapest abgegeben, wo sie als künftige Partnerin für den Bullen Assam erwartet wurde. Seitdem lebt Ziha mit ihrer Mutter Alix und der Leitkuh Malicia in einer Dreiergruppe auf der Anlage für die Elefantenkühe im Zoo La Palmyre im direkten Kontakt mit den Pflegern. Vater Chinto bewohnte bis zu seinem Tod eine eigene Bullenanlage. Angesichts der Trennung von zwei jungen Kühen des Zoos von ihren Müttern im Alter von ungefähr zehn Jahren ist auch für Ziha offen, ob sie im Zoo La Palmyre bzw. mit ihrer Mutter Alix zusammenbleiben wird.

LiteraturBearbeiten

  • Zoo La Palmyre, F: Geburten: 1,2, in: Elefanten in Zoo und Circus, Nr. 9 (Mai 2006), S. 18.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo La Palmyre, Frankreich
Asiatische Elefanten
Kühe: Alix | Malicia | Ziha (2006)
Bullen: -

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki