FANDOM


Das Zoo-Aquarium Madrid ist ein 20 Hektar großer Zoo mit Aquarium in Casa de Campo in Madrid, Spanien. Der Zoo gehört der Stadt und wird von “Parques Reunidos” geleitet. Der Zoo ist einer der größten in Spanien und einer der wenigen weltweit, die Große Pandas halten und Zuchterfolge aufweisen können. Er wurde 1770 als "Casa de Fieras" (Wildtierhaus) auf dem Gelände des heutigen „Parque del Buen Retiro“ eröffnet, um Tiere der amerikanischen und asiatischen Provinzen auszustellen. 1972 wurden in Casa de Campo neue Anlagen errichtet. Der Zoo beherbergt heute 6000 Tiere aus 500 Arten. Die Ausstellung beinhaltet den Zoo an sich, einen Streichelzoo, ein Aquarium mit 2.000.000l Salzwasser, ein Delfinarium und eine Voliere. Der Zoo bietet Boots-und Eisenbahntouren.

ElefantenhaltungBearbeiten

Im Oktober 1971 war die Asiatin Pepa die erste von vier jungen Kühen, die in das Zoo-Aquarium gebracht wurden. Ihr folgten in wenigen Wochen Abstand Santy und Costa am 28.10.1971 und Pioma am 17.11.1971 dorthin (nach anderen Angaben liegen die Daten bei den einzelnen Kühen etwas anders). Die vier jungen Kühe wuchsen im Zoo weiter heran. Neben Asiatischen hielt der Zoo bis 2006 auch Afrikanische Elefanten. Santy starb Ende 1995 mit 24 Jahren, Costa wurde im März 2001 an den Zoo Valwo in Valladolid abgegeben, wo sie 2003 gestorben ist. Pepa und Pioma blieben einige Monate zu zweit, dann traf aus dem Tierpark Hagenbeck die im Zoo Hannover geborene Tima im November 2001 in Madrid ein und leistete den beiden Stammkühen Gesellschaft. 2007 wurde die Elefantenanlage umgestaltet. Pepa lebte bis 2012 im Zoo-Aquarium, zuletzt zusammen mit Tima und Pioma. Sie wurde im Juni 2012 im Zoo vermutlich aus gesundheitlichen Gründen eingeschläfert. Pioma lebte nur einige Monate zu zweit mit Tima auf der Elefantenanlage im Zoo-Aquarium. Sie wurde im Oktober 2012 von Madrid in den im südlichen Andalusien gelegenen Park Selwo in Estepona gebracht, wo bisher eine kleine Zuchtgruppe Asiatischer Elefanten lebte. Im Tausch mit ihr reiste die Zuchtkuh Samy nach Madrid, wo sie am 02.03.2013 ein weiteres Bullkalb namens Buba gebar. Dieser kleine Bulle war der erste Elefantennachwuchs in Madrid. Im Oktober 2013 folgte Tima der nach Estepona vorangereisten Pioma in den Selwo-Park. Dafür kam im Juni 2014 Jangolie vom Zoo Chester nach Madrid, um Samy und ihrem Nachwuchs Gesellschaft zu leisten. Leider verstarb Samy am 11.7.2014 verstarb Samy und hinterließ ihr 16 Monate altes Bullkalb als Vollwaisen. Glücklicherweise kümmerte sich Jangolie als Ersatzmutter um den Kleinen. Am 22.09.2015 wurde Buba mit Jangolie in den Selwo-Aventura-Park nach Estepona gebracht, wo bereits seine Eltern lebten und wo auch sein Bruder Kanvar geboren wurde und traf erneut auf Tima. In Madrid machte er Platz für eine Zuchtgruppe von Sumatra-Elefanten. Leider verstarb er an seinem 3.Geburtstag am Herpes-Virus.

Zucht mit Sumatra-ElefantenBearbeiten

Am 29.09.2015 wurde im Tierpark Berlin eine Gruppe von Sumatra-Elefanten verladen und traf am 01.10.2015 im Zoo-Aquarium in Madrid (Spanien) ein. Der Zoo Madrid plante am folgenden Wochenende ein Begrüßungsfest für die neuen Madrider Elefanten. Bei den Neuankömmlingen handelt es sich um die beiden Sumatra-Kühe Cynthia und Nova, den Sumatra-Bullen Valentino und Novas Sohn Bogor. Anlässlich der Ankündigung der Reise teilte der Tierpark Berlin mit, dass Nova und Cynthia bereits wieder trächtig wären. Am 12.Oktober 2016 brachte Nova ein gesundes Kalb von Valentino zur Welt. Dieses Jungtier ist das erste Sumatra-Elefantenkalb, das in Europa geboren wurde. (Die anderen Kälber von Nova und Cynthia sind Artbastarde mit Ankhor als Vater). Mit diesem jungen Weibchen, das auf dem Namen Pilar getauft wurde, beginnt eine neue Ära : Die Arterhaltungszucht der seltenen Sumatra-Elefanten. Nur ein halbes Jahr später wurde am 21.03.2017 von Cynthia ein weiteres echtes Sumatra-Elefantenkalb geboren, das auf den Namen Vera getauft wurde.


ElefantengeburtenBearbeiten

  1. Buba, männlich, geboren am 02.03.2013 (Mutter: Samy), er starb am 02.03.2016 am Herpesvirus;
  2. Pilar, weiblich, geboren am 12.10.2016 (Mutter: Nova), lebt mit ihrer Familie im Geburtszoo, erstes echtes Sumatra-Kalb in Europa
  3. Vera, weiblich, geboren am 21.03.2017 (Mutter: Cynthia), lebt mit ihrer Familie im Geburtszoo, zweites echtes Sumatra-Kalb in Europa

WeblinksBearbeiten


Elefanten im Zoo-Aquarium Madrid, Spanien
Asiatische Elefanten
Kühe: Nova | Cynthia | Pilar (2016) | Vera (2017)
Bullen: Valentino (2004) | Bogor (2012)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki