FANDOM


Der Zoologische Garten Ostrava wurde im Jahr 1951 gegründet. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 100 ha und ist eine Heimat für 360 Tierarten. Afrikanische Huftiere (Giraffen oder Zebras), Raubvögel und Papageien, Schimpansen, Lemuren, Elefanten, Nilpferde und zahlreiche weitere Tiere stehen ganzjährig im Mittelpunkt des Interesses aller Besucher.

In den Sommermonaten finden hier Falknervorstellungen statt, im Winter die abendliche Elefantenfütterung, bei günstigen Schneebedingungen kann direkt auf dem Zoo-Gelände Ski gelaufen werden. Publikumsmagnete sind ebenfalls die Tierfütterung mit Erklärungen während der Saison sowie geführte abendliche Spaziergänge oder zahlreiche Begleitaktionen nicht nur für Kinder. Für Kinder stehen auf dem Gelände auch mehrere Spielecken zur Verfügung.

Auf die behinderten Mitbürger wird im Zoo Rücksicht genommen – nach und nach werden Barrieren entfernt, die einen bequemen Zugang bislang unmöglich machen. Im Sommer 2007 wurde der Botanische Park eröffnet, der den Besichtigungsbereich um 3 neue botanische Pfade erweiterte, die unmittelbar an den zoologischen Ausstellungsbereich anknüpfen.

Ein Jahr später wurden neue Ausläufe für Kraniche und Kleine Pandas realisiert. Der Zoo hat außerdem seinen ersten Nachttierausstellungsteil und das erste Meeresaquarium erhalten. Im Jahr 2009 wurde eine neue Exposition unter dem Titel „Klein Amazonien“ eröffnet, in der unter anderem Klauenaffen oder tropische Spinnen- und Froscharten zu sehen sind. Die Kinder können sich über einen neuen Spielplatz mit attraktiven Spielelementen freuen.

An der Stelle des ursprünglichen Kinderzoos entstand eine neue Exposition mit Haustieren „Auf dem Bauernhof“. Der größte Bau des Jahres 2010 ist zweifelsohne die Exposition „Chitwan“ – ein umfangreicher Komplex für Kragenbären und bengalische Hanuman-Langure mit einer Ergänzungsexposition, für attraktive kleine Fischottern und mit zwei großen Aquarien mit Fischen nepalesischer Flüsse.

Im Jahr 2011 wurde ein umgebauter Nilpferdpavillon eröffnet und in Vorbereitung ist die neue Exposition Papua für Reptilien und Fische. Der für den Abriss bestimmte alte Bärenauslauf wird in Zukunft für den Aufbau einer modernen Ausstellung für im Zoo bislang nicht gezüchtete Arten genutzt – für Besucher sehr attraktive Pinguine und Seehunde.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Ostrava, Tschechien
Asiatische Elefanten
Kühe: Suseela | Johti | Vishesh | Rashmi (2011)
Bullen: Chandru (2017)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki