FANDOM


Der Zoo de Maubeuge ist ein Zoologischer Garten im französischen Département du Nord an der Grenze zu Belgien. Der Zoo hält etwa 300 Tiere aus 55 Arten.

Der Zoo de Maubeuge erwuchs aus einem 1955 vom Bürgermeister Pierre Forest gegründeten Rosengarten. Zu den ersten Tieren des Parks gehörten Schimpansen, Kamele, Meerschweinchen und Enten. Ein Schwerpunkt der Haltung liegt bei den Rothschildgiraffen. Die erste Giraffe traf 1963 im Zoo ein. Desweiteren werden u.a. auch weiße Tiger, Asiatische Löwen und Bennettkängurus gehalten.

Im Zoo zu finden sind auch alte Wallanlagen, die von dem General und Festungsbaumeister de Vauban (+1707) errichtet wurden.

ElefantenhaltungBearbeiten

Die ersten ElefantenBearbeiten

1960 wurde mit dem Bau der ersten Elefantenanlage des Zoo begonnen. Im Folgejahr trafen die ersten Elefanten ein, zwei junge Bullen und eine Kuh. Die Namen der Elefanten wurden nicht überliefert. Diese drei Tiere starben wenige Jahre nach ihrer Ankunft im Zoo, wohl spätestens vor dem Eintreffen weiterer Elefanten 1964.

Yong und MonyBearbeiten

Im Jahr 1964 kamen zwei Elefantenkühe auf die dortige Anlage, Yong und Mony. Schon bald darauf - nach anderen Angaben 1969[1] - wurde Mony an den Bellewaerde Park im belgischen Ieper abgegeben, während Yong in Maubeuge blieb. Letztere lebte dort bis 1987, als sie im Alter von 41 Jahren starb.

BirmaBearbeiten

Der Zoo blieb nicht lange ohne Elefanten nach Yongs Tod. Schon am 28.06.1988 traf das Elefantenkalb Birma in Maubeuge ein. Dieses weibliche Kalb stammte aus Birma (Myanmar) und wurde dort vermutlich um 1984 geboren, war also erst vier Jahre alt, als sie nach Frankreich kam. Es soll sich bei ihr um eine Überführung durch den Tierhändler van den Brink handeln[2]. Birma wuchs im Zoo weiter heran und lebte, wie die meiste Zeit auch Yong, allein im Zoo Maubeuge. 1993 wurde eine neue, erweiterte Elefantenanlage für sie eingerichtet, in das sie 1994 einzog. Mit einer Überführung in den Zoo Chester in England im Januar 2006 wurde sie erstmals wieder mit Elefanten zusammengebracht, wobei es sich dort um eine große Elefantengruppe handelt. 2009 reiste sie schon wieder weiter in den französischen Touroparc Romanèche, wo sie mit dem älteren Paar Kali und Laksmi zusammentraf. Nach dem Tod von Kali 2011 kam an dessen Stelle der junge Bulle Maung Htoo aus Spanien, der aber mit den älteren Kühen nun nicht mehr züchten kann.

Daisy und DinaBearbeiten

Birma machte in Maubeuge Platz für zwei ehemalige Zirkuskühe aus dem Zoo Antwerpen (Belgien). Dieser bemühte sich um eine Zuchtgruppe und gab dafür die 1999 aus den Überresten des früheren Staatscircusses der DDR übernommenen Kühe Daisy und Dina ab. Im Vorlauf wurde die Elefantenanlage renoviert und erweitert. Sie umfasste nun 1400 m², ein Badebecken und Enrichments zur Beschäftigung. Außerdem wurde die Anlage für ein medizinisches Training mit den Elefanten auch im Blick auf Sicherheit umgerüstet. Am 12.03.2014 wurden Dina und Daisy verladen und auf die Reise in den Safari-Zoo in Sa Coma auf Mallorca geschickt.

Ananda Yingthway und Yoe MaBearbeiten

Nach der Abreise der beiden älteren Kühe erreichten den Zoo de Maubeuge am 02.04.2014 die beiden Nachwuchsbullen aus dem Zoo Emmen, Ananda Yingthway (Anandá) und Yoe Ma. Die beiden haben mit dem im Herbst 2013 in Emmen verstorbenen Bullen Radza einen gemeinsamen Vater, stammen aber aus zwei verschiedenen Familien, Anandá ist ein Sohn von Htoo Yin Aye, Yoe Ma ein Enkel der ebenfalls verstorbenen Htoo Kin Aye. Seine Mutter ist Mingalar Oo, die in Emmen Leitkuh der verbliebenen Familiengruppe von Htoo Kin Aye ist. Beide Jungbullen wurden vor der Abreise wieder zusammengeführt und aneinander gewöhnt.

WeblinksBearbeiten

Allgemein:

Elefanten:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mony at Ieper Zoo (Bellewaerde Park), auf www.elephant.se
  2. Birma at Romanèche Touroparc, auf www.elephant.se
Elefanten im Zoo de Maubeuge, Frankreich
Asiatische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Ananda Yingthway (2008) | Yoe Ma (2008)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki